Mein Bianchi Zolder Pro Projekt

Bianchi Zolder Pro

Bianchi Zolder ProDas Bianchi Zolder Pro mit der Shimano GRX 815 Di2 wird mein erstes Bike sein das ich komplett selbst zusammenstelle und zusammenbaue.

Bestellt habe ich das Frame Set  August 2019 für 2099 € im Bianchi Store München. Mein Bianchi Oltre hatte ich  bei einem Händler in Stuttgart bestellt und war mit der damaligen Beratung und Abwicklung nicht ganz zufrieden, deshalb wollte ich nun mal den offiziellen Bianchi Store ausprobieren. Bei meiner Bestellung des Zolder wurde eine Lieferzeit von 20 Werktagen angegeben!! Letztendlich waren es dann über 60 Werktage, nun ja Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude, als Entschädigung für das lange Warten bekam ich dann ein Bianchi Fahrradtrikot im Wert von 119 € geschenkt. 

Das Frame Set ist übrigens bereits das Modelljahr 2020

Endlich ist es da… das Frame Set war sehr sorgfältig und sicher verpackt.

Nach dem auspacken war sofort klar, ein Traum von  Rahmen und das warten hat sich gelohnt.

Bianchi Zolder Pro

Selbstredend wurde zuerst alles gewogen. Der Rahmen (RH54) lag bei der  bei 1310 Gramm während die Gabel ungekürzt auf 547 Gramm kam.

Als Zubehör wurde mitgeliefert: Fahrrad Pass, Garantiekarte, Bedienungsanleitung, Steuersatz FSA Orbit C-40-ACB,  Steckachse 12×142 und 12×100, Kabel und Zug Abdeckungen, Kettenstreben-Schutzfolie sowie ein Tool zum Kabel einziehen.

Die Steckachsen sind für meinen Geschmack recht hässlich und schwer, diese werden noch durch DT Swiss Steckachsen ersetzt.

Bereits im September hatte ich meine Wunsch Komponenten zusammengestellt und bestellt. Der auf dem obigen Bild gezeigten Ritchey Lenker, Vorbau sowie der braune Sele SLR haben es dann aber doch nicht auf das Zolder geschafft.  Aufgrund meiner fehlenden Erfahrung war im Vorfeld speziell das bestimmen der richtigen Längen für die Di2 Kabel sowie des ganzen Zubehörs gar nicht so einfach. Letztendlich hat aber alles ganz gut geklappt. Eine komplette Einkaufsliste füge ich am Schluss des Beitrages ganz unten ein.

Shimano Schaltwerk RD-RX815 max. 34 Zähne

Shimano Umwerfer FD-RX815-F und der Pressfit Lagersitz für SM-BB72-41. Sowie der Interne Kabelverteiler SM-JC41.

Ein Ersatz-Schaltauge wurde ebenfalls gleich mitbestellt.

Anlöt Stelle für den Umwerfer und Shimano Werkzeug zum einpressen des Innenlagers.

Die GRX Kurbel ging recht straff in das Lager.

Vor dem Kürzen des Gabelschaft. Im ersten Stepp habe ich noch 20mm Spacer verwendet.

Platzhalter…..

Platzhalter…..

Platzhalter…..

Platzhalter…..

Platzhalter….

Platzhalter…..

Platzhalter…..

Platzhalter….

Platzhalter……

Für die ersten Bilder musste mein Speedsafe Laufradstz herhalten.

Platzhalter….

Platzhalter…..

Platzhalter…..

Platzhalter….

Platzhalter…

16 Kommentare

  1. Ein sehr schönes Rad. Wie schwer ist es geworden?

  2. Ein absolutes Traum-Bike!

    Ich finde leider die Einkaufsliste nicht, hast du diese auch hochgeladen?

    Würdest du meinen, dass das Bianchi Zolder Pro auch (mit entsprechendem Laufradsatz) als adäquates Rennvelo auf der Strasse etwas taugt?

    Viele Grüsse!

  3. Sorry, falsche Mailadresse. Jetzt stimmts…

  4. Echt tolles Rad!

    Weißt du was dort als maximale Reifenbreite drauf geht?

    Ich würde mich freuen, wenn du mir deine Einkaufsliste ebenfalls schicken könntest.

    Viele Grüße

  5. Benjamin

    Echt schöne Seite, habe sie mittlerweile fast täglich offen, um Inspiration für mein XR3 zu holen.
    Ich versuche mir die ganze Zeit vorzustellen, wie der Sattel und das Lenkerband des Rose Backroad an dem Zolder aussehen.
    Magst du vielleicht wenigstens den Sattel mal probehalber für ein Foto montieren? 🙂

    • Hallo Benjamin, danke für das Lob,
      bezüglich dem braunen Sele SLR und dem braunem Lenkerband,
      mein ursprünglicher Plan war das auch am Zolder zu verwenden,
      würde auch bestimmt gut aussehen und ich mag ja so ein gewissen Vintage Look….
      mal sehen vielleicht setze ich es mal um, beides liegt original verpackt in der Schublade
      Gruß Ralf

  6. Benjamin Herkommer

    Hallo!

    super Seite, lauter tolle Räder!
    Ich bin aktuell auch an einem Zolder Pro Projekt dran. Leider finde ich nirgendwo Angaben zum Gewicht des Rahmensets – außer bei Dir. 1.300 Gramm für den Rahmen ohne Gabel ist ja eigentlich eher üppig, wie schaffst Du es da bloß unter 8 Kilo insgesamt?? Hast Du die Gabel mal nach dem Kürzen des Schafts gewogen? Die Konkurrenz kommt ja fürs ganze Set auf 1.300 Gramm…

    • Hallo Benjamin,
      nein die Gabel wurde nur ungekürzt gewogen.
      Ansonsten habe ich mir sehr viel Mühe bei den Anbauteilen gemacht das Gewicht zu reduzieren.
      Insbesondere bei Laufrädern, Sattel, Sattelstütze, Vorbau, Lenker, Lenkerband, Kassette, Kette
      Gruß Ralf

  7. Servus Ralf,

    komme auch aus dem kriegerischen Ballungsraum Stuttgarts und bin am Planen für einen Selbstbau, um künftig doch ab und an der Strasse ausweichen zu können.
    Mein Ziel ist ein Bianchi Zolder Pro unter 8 kg.
    Es wäre somit super, wenn du mir deine Excelliste schicken könntest!
    Sollten wir uns mal auf einer Runde treffen bist du natürlich gerne zum Cappu eingeladen 😉

    Gruß
    Jo

    • Klaus Albert

      Hallo Ralf,

      erstmal ein großes Lob für das wunderschöne Bike. Tolle Kombination.

      Darf ich dich um die Teileliste bitten.

      Schon mal vielen Dank.

      Viele liebe Grüße

      Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.